Was muss beim Kauf eines Quick-up Pools beachtet werden?
Sommer, Sonne und Badespaß im eigenen Garten. Immer mehr Deutsche möchten sich den Traum vom eigenen Pool im Garten erfüllen. Mit der Erfindung des Quick-up Pools ist dieser Traum auch für viele erreichbar geworden, denn Quick-up Pools, in denen die ganze Familien Platz hat, gibt es schon für unter 100 Euro. Doch damit der Traum nicht zum Albtraum wird, gibt es einige Punkte, die beim Kauf dringend beachtet werden müssen.

Quick-up Pools und kleine Kinder
Zunächst muss die Frage geklärt werden, ob ein Quick-up Pool, der eine Tiefe von bis zu 1m haben kann, auch wirklich für Sie geeignet ist. Zu bedenken gibt es, dass die Gefahr des Ertrinkens besteht, wenn kleine Kinder sich unbeaufsichtigt im Garten aufhalten. Kinder sind sehr erfindungsreich und können durch Zuhilfenahme verschiedener Gegenstände in den Pool klettern. Falls Sie sich trotz kleiner Kinder für den Kauf eines Quick-up Pools entschließen, wird dringendst empfohlen, eine feste Abdeckung zu erwerben.

Billige Quick-up Pools sind zum Teil qualitativ mangelhaft
Wie schon anfangs erwähnt, sind Quick-up Pools schon unter 100 Euro erhältlich. Allerdings sind diese Pools qualitativ oftmals mangelhaft und die Poolfolie extrem instabil. Poolfolie, die aus einem günstigen Material gefertigt ist, hat die Tendenz schon bei geringen äußeren Einflüssen zu reißen und den Badespaß zu einem schnellen und plötzlichen Ende zu führen. Qualitativ minderwertiges Plastik ist zudem hart. Die starren Oberflächen können leicht Verletzungen hervorrufen.

Gehört Zubehör zum Lieferumfang des Quick-up Pools
Sehr günstige Quick-up Pools sparen oft am Zubehör. Es gehört nicht zum Lieferumfang und muss extra erworben werden. Dies lässt den Gesamtpreis sofort in die Höhe schnellen. Gespart wird in den meisten Fällen an der Filteranlage. Sie ist aus hygienischen Gründen bei Quick-up Pools unerlässlich. Quick-up Pools werden nur in seltenen Abständen komplett neu befüllt. Poolwasser, das nicht physikalisch und chemisch behandelt wird, wird innerhalb kürzester Zeit zum Nährboden für Bakterien und stellt eine Gefahr für die Gesundheit dar.

Zieht man sämtliche Aspekte in Betracht, ist es offensichtlich, dass Quick-up Pools, die deutlich unter 100 Euro kosten, im Lieferumfang extrem beschränkt sind und dringend nötige Artikel wie eine Filteranlage extra gekauft werden müssen. Wenn Sie sich für den Kauf eines Quick-up Pools entscheiden, stellen Sie sicher, dass Zubehör zum Lieferumfang gehört und die Plastikfolie robust und weich ist. Sollten Sie kleine Kinder haben, ist es unerlässlich, eine feste Abdeckung mit zu erwerben.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.5/10 (2 votes cast)
Poolkauf, 5.5 out of 10 based on 2 ratings